RENKRENK
Nachhaltigkeit

Unser Ziel: Klimaneutralität bis 2030/40¹

Nachhaltigkeit

Trusted Partner wenn es um Nachhaltigkeit geht

Seit fast 150 Jahren ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, Verantwortung zu übernehmen. In den letzten Jahren sind die Erwartungen unserer Stakeholder, zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen, stetig gestiegen. Deshalb werden bei RENK ökonomische, ökologische und soziale Aspekte ernst genommen und sind Kernelemente aller unserer Geschäftsaktivitäten.

Wir wollen zu einer wirtschaftlich stabilen und ökologisch verantwortlichen Entwicklung unserer Gesellschaft beitragen. Wir sind überzeugt, dass dies einen klaren Nutzen für unsere Mitarbeiter, die Gesellschaft und unsere Kunden schafft.

RENK strebt an:

  • … die Gesellschaft zu schützen: Als führender Anbieter von Antriebstechnik tragen wir zur Wahrung von Frieden und Sicherheit bei.
  • … die Energiewende zu fördern: Durch die Förderung von Energieeffizienz und neuen Energietechnologien im großen Maßstab.
  • … nachhaltig zu wirtschaften:  Unser Ziel ist es, bis 2030 in Europa und 2040 weltweit klimaneutral zu sein. ⁽¹⁾
  • … Talente und Vielfalt zu fördern: Wir streben nach einer integrativen Kultur und technologischer Führerschaft durch die Anwerbung und Ausbildung von Spitzentalenten.
  • … verantwortungsbewusst zu handeln: Wir streben an, höchste Governance- und Compliance-Standards zu erfüllen.

Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs)

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie trägt zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen bei.

Diese 17 Ziele wurden definiert, um weltweit eine nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Ebene zu gewährleisten. RENKs Schwerpunktbereiche tragen zu den folgenden sechs SDGs bei:

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Fokus auf, innovative, langlebige und hocheffiziente Produkte

RENKs Beitrag: Fokus auf, innovative, langlebige und hocheffiziente Produkte

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Beitrag zum Klimaschutz durch Unternehmens-strategie und nachhaltige Produkte

RENKs Beitrag: Beitrag zum Klimaschutz durch Unternehmens-strategie und nachhaltige Produkte

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Einsatz von Sekundär-rohstoffen, Förderung der Kreislaufwirtschaft

RENKs Beitrag: Einsatz von Sekundär-rohstoffen, Förderung der Kreislaufwirtschaft

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Schaffung eines sicheren und geschützten Arbeitsumfeldes

RENKs Beitrag: Schaffung eines sicheren und geschützten Arbeitsumfeldes

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und Förderung von Frauen im Management

RENKs Beitrag: Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und Förderung von Frauen im Management

<strong>RENKs Beitrag: </strong>Chancengleichheit für jeden Menschen

RENKs Beitrag: Chancengleichheit für jeden Menschen

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Basierend auf unseren Schwerpunktbereichen und im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie wurden Nachhaltigkeitsziele in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance definiert, um nationale und internationale Ziele zu erreichen (Stand Juli 2023).

  • Verringerung der Scope 1+2-Emissionen um 40% bis 2025 (Ausgangsjahr 2021)
  • Verringerung des Wasserverbrauchs bis 2023 um 20% ⁽²⁾
  • Transparenz zu CO2-Emissionen in der Lieferkette bis 2023 ⁽³⁾
  • Weltweit 60% Strom aus erneuerbaren Energien bis 2025 ⁽⁴⁾
  • Fokus auf die Substitution von gefährlichen und umweltschädlichen Rohstoffen bis 2025 ⁽⁵⁾
  • Ausbau der Recyclingverfahren an den Standorten bis 2025 ⁽⁶⁾
  • Verwendung des RMI-Ansatzes ⁽⁷⁾ zum Aufbau von Lieferantenbeziehungen für kritische Rohstoffe ⁽⁸⁾
  • Seit 2022: Festgelegte individuelle jährliche Umweltziele für alle Standorte
  • Ca. 100% erneuerbare Energien an deutschen Standorten seit 2021
  • Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen auf 20% bis 2023
  • Durchlaufen einer Schulung zur Entwicklung von Führungskräften von 100% der Manager
  • Weitere Senkung der TIFR auf 2,0 bis 2025

Wir haben ein Sustainalytics Rating von 22,6 erreicht

Sustainalytics ESG-Risiko-Rating Stand Juni 2023. Die Risikobewertungen basieren auf der endgültigen Bewertungspunktzahl: vernachlässigbares Risiko (0-10), geringes Risiko (10-20), mittleres Risiko (20-30), hohes Risiko (30-40) und schweres Risiko (40+).

Sustainalytics ESG-Risiko-Ratings messen die Exposition eines Unternehmens gegenüber branchenspezifischen wesentlichen ESG-Risiken und wie gut ein Unternehmen diese Risiken managt.

Unsere Bewertung bei Sustainalytics:

Transparentes Reporting und Bewertung der ESG-Leistung

RENK Group engagiert sich aktiv in verschiedenen Initiativen und Verbänden, um ein gemeinsames Verständnis von Nachhaltigkeit zu fördern.

Als Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen bekennen wir uns zu deren zehn Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Korruptionsbekämpfung und Umwelt.

Wir bekennen uns ausdrücklich zur Charta der Vielfalt und ihren Grundsätzen, um ein vielfältiges und integratives Arbeitsumfeld zu fördern, in dem die Einzigartigkeit und Vielfalt jedes Mitarbeiters geschätzt und respektiert wird.

Weitere Informationen zu unserem Engagement für Nachhaltigkeit finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht 2022.

Download unseres ESG-Berichts

verwandte themen

Siehe auch unsere Seiten zu Vielfalt, Corporate Governance und Compliance.

Corporate Goverance

Corporate Goverance

Compliance

Compliance

  1. Klimaneutralität beschreibt das Bestreben von RENK, Kohlendioxidemissionen im Rahmen der Produktion zu vermeiden und zu reduzieren (Scope 1 und 2 Emissionen gemäß der Definition im GHG-Protokoll). Die Ambition von RENK hängt von den Fortschritten bei den identifizierten Maßnahmen ab, beinhaltet Kompensationen und beruht auf Annahmen, die von RENK möglicherweise nicht beeinflusst werden können und daher möglicherweise nicht erreichbar sind
  2. Anspruch. Relativer Indikator: 0,085 m³ pro 1.000 € Umsatz (Basisjahr 2021). RENK setzt Wasser in der Produktion bereits sehr effizient ein und sieht daher in Einsparungen im Sanitärbereich einen relevanten Hebel. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt RENK vor allem auf die Sensibilisierung der Mitarbeiter
  3. Anspruch. Scope 3 (Upstream) soll im Berichtsjahr 2023 durch softwaregestützte Ermittlung der damit verbundenen CO2-Emissionen erfasst werden
  4. Anspruch. RENK hat Maßnahmen auf Standortebene definiert, um den Energieverbrauch zu reduzieren und auf erneuerbare Energien umzusteigen. Dies möchten wir durch eine Kombination aus dem Wechsel zu spezifischen Ökostromtarifen und der Nutzung eigener Stromproduktion aus Sonnenenergie erreichen
  5. Zielsetzung. Zur Substitution von gefährlichen und umweltschädlichen Rohstoffen in den Produkten soll in einem ersten Schritt bis 2023 ein konzernweit verbindliches Substitutionsverfahren entwickelt werden
  6. Anspruch. Mögliche Überlegungen betreffen die Umstellung der Abfälle zur Verwertung (AZV) von der thermischen Verwertung auf die Sortierung, um den Anteil der verwertbaren Abfälle zu erhöhen. Bei RENK Augsburg bereits umgesetzt
  7. RInitiative Responsible Minerals
  8. Wie Zinn, Wolfram, Tantal oder Gold
Contact

Sustainability Team

Schreiben Sie uns gerne persönlich bei Fragen und Anregungen rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Sustainability Team
Email
[email protected]

Sustainability Team